Herr Ober, da schwimmt ein Haar in meinem Sensor

Nachdem das Framework für die Sensorik und die Implementierungen für Temperatur- und Drucksensor für den WAGO-Modbus abgeschlossen sind, habe ich heute die Sensoren nach meinen heimischen Möglichkeiten kalibiert. Eine genaue Eichung erfolgt dann beim Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: